Austria: "Orti" heiratet, Team gegen HSV

Die erste Trainingswoche im Jahr 2013 schließt die Wiener Austria mit dem Testspiel-Kracher gegen den HSV ab. Samstagfrüh hebt die Mannschaft mit dem Flieger Richtung Hamburg ab, wo am Nachmittag das Match (15:30 Uhr, live im NDR) stattfindet. In der Imtech-Arena werden immerhin rund 14.000 Zuschauer erwartet, darunter bis zu 400 Austria-Fans aus Wien. Nicht mit an Bord: Manuel Ortlechner. Der FAK-Kapitän heiratet.

Die erste Trainingswoche im Jahr 2013 schließt die Wiener Austria mit dem Testspiel-Kracher gegen Scharner-Klub HSV ab. Samstagfrüh hebt die Mannschaft mit dem Flieger Richtung Hamburg ab, wo am Nachmittag das Match (15:30 Uhr, live auf NDR) stattfindet. In der Imtech-Arena werden immerhin rund 14.000 Zuschauer erwartet, darunter bis zu 400 Austria-Fans aus Wien. Nicht mit an Bord: Manuel Ortlechner. Der FAK-Kapitän heiratet.

Manuel Ortlechner heiratet standesamtlich und wird ebenso fehlen wie Pascal Grünwald (krank). Thomas Murg, Srdan Spiridonovic, Marin Leovac und Martin Harrer sind beim Bundesheer. "Eigentlich war ursprünglich kein Testspiel zu diesem Zeitpunkt geplant", sagte Trainer Peter Stöger. "Aber wenn wir die Einladung des HSV nicht angenommen hätten, hätte ich den Spielern eine tolle Möglichkeit genommen. Gegen einen so großen und traditionsreichen Gegner spielt man nicht jeden Tag."

HSV per Video analysiert

Für Hamburg, mit Österreich-Legionär Paul Scharner (der im letzten Test wieder einmal die Rote Karte sah), ist die Begegnung die Generalprobe vor dem Rückrunden-Start der deutschen Bundesliga. Die von Thorsten Fink gecoachte Truppe gastiert in einer Woche beim 1. FC Nürnberg. Stögers Co Manfred Schmid bereitete das Team per Video-Analyse auf den Gegner vor. Am Freitag vor dem Abschlusstraining in der Generali-Arena wurden die Spieler des Bundesliga-Tabellenführers auf die genauen Stärken und Schwächen des Gegners eingestimmt.

"Hamburg wird uns überlegen sein"

"Wir gehen davon aus, dass sie zumindest eine Halbzeit lang in Bestbesetzung antreten werden", präzisierte Schmid. Der Star der Hamburger, Rafael van der Vaart, könnte jedoch verletzungsbedingt fehlen. Stöger: "Wir befinden uns am Beginn der Vorbereitung, Hamburg bereits im Finish. Sie werden uns in allen Belangen voraus sein. Aber vielleicht können unsere Spieler eines Tages von diesem internationalen Vergleich profitieren." Die Austria kehrt dann Sonntagmittag aus Hamburg zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen