Austria-Patzer beim WAC: Kommt die nächste Krise?

Austria Wien hadert mit der 0:1-Niederlage im Bundesliga-Gastspiel bei Wolfsberg. Coach Thomas Letsch sieht aber auch positive Aspekte.

Die Wiener Austria hatte hohe Ziele, als sie zum Gastspiel nach Wolfsberg anreiste. Neues Stadion, erster Sieg im ersten Spiel, Platz eins in Reichweite. Doch statt des Sprungs an die Tabellenspitze legten die Favoritner in Kärnten eine Bauchlandung hin. Ist die Euphorie am Verteilerkreis jetzt verpufft?

Gute Spielweise



"Nein", meint Chefcoach Thomas Letsch, obwohl Tabellenplatz sechs die Fans wohl an die verkorkste Vorsaison erinnern wird. Doch der Trainer bemüht sich, positive Entwicklungen der neu zusammengestellten Mannschaft hervorzuheben. "Das Ergebnis ist enttäuschend, unsere Spielweise nicht. In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt. Wir wollen aus der Partie etwas Positives mitnehmen und schauen, dass wir diese Leistung konservieren."

Punkt statt Pleite

Dennoch ist Letsch mit dem Ergebnis nicht zufrieden. "Eine Niederlage ist nie passend. Beim Gegentor waren wir unaufmerksam, außerdem haben wir unsere Chancen nicht genützt. Das Ergebnis ist nicht das, was wir uns erhofft haben." Besonders verärgert ist Letsch darüber, dass die Veilchen mit leeren Händen nach Wien reisen: "Wenn wir schon unsere eigenen Chancen nicht nützen, dann müssen wir zumindest das 0:0 halten."

Wieder Krise?



Doch vor einer weiteren Krisen-Saison haben die Violetten keine Angst. Kapitän Alex Grünwald meint: "Das ist kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Man darf die Niederlage nicht überbewerten. Wir haben es uns selbst zuzuschreiben. Es war mehr möglich, deswegen sind wir enttäuscht."

Wohlfahrt-Ärger



Aber auch abseits des Rasens gibt es Probleme: Der beurlaubte Ex-Sportchef Franz Wohlfahrt wurde nun offenbar fristlos entlassen, er setzt sich dagegen juristisch zur Wehr. "Franz Wohlfahrt hat seinem Anwalt die Abwicklung des Themas mit uns gegeben", erklärt AG-Vorstand Markus Kraetschmer. "Es ist ein schwebendes Verfahren, zu dem ich mich nicht äußern möchte." Offenbar geht es ums Geld ... (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen