Austria patzt zum Geburtstag

Austria Wien kommt zum 100. Geburtstag nicht über ein 1:1 gegen Wiener Neustadt hinaus. Ried fertigt den LASK im OÖ-Derby mit 3:0 ab. Sturm bleibt Tabellenführer.

Jubiläumsdressen und ein gut besuchtes Horr-Stadion halfen der nun 100 Jahre alten Wiener Austria gegen Wiener Neustadt leider nicht. Die Veilchen kamen in der 13. Runde der Fußball-Bundesliga nicht über ein 1:1 hinaus. Dabei waren die Wiener das dominante Team, führte durch Linz bereits nach 15 Minuten.

Die Niederösterreicher nutzten in der 38. Minute eine Freistoßsituation. Kostal glich per Kopf aus. Dass der Freistoß nur aufgrund einer Fehlentscheidung des schwachen Schiedsrichters Eisner zustande kam, ist für die Veilchen doppelt bitter. Auch nach dem Seitenwechsel vergaben die Gastgeber zahlreiche Chancen fahrlässig.

Sturm verteidigt Tabellenführung

Wacker Innsbruck ist am Boden der Realität angekommen. Nach dem Höhenflug zu Saisonbeginn blieben die Tiroler zum sechsten Mal in Folge sieglos. In Graz gab es von Sturm eine 2:0-Abfuhr. Szabics (61.) und Kienast (83.), der mit seinem zehnten Treffer die Führung in der Torschützenliste ausbaute, sorgten für die Tore.

Ried demütigt den LASK

Der LASK bleibt Tabellenschlusslicht. Im Oberösterreich-Derby wurden die Linzer von Ried vorgeführt, waren mit dem 0:3 noch gut bedient. Bereits nach 22 Minuten führte Ried durch Guillem und Stocklasa bereits mit 2:0 auf der Gugl. Royer setzte in der 87. Minute den Schlusspunkt. Ried war dem LASK in allen Belangen überlegen und hatte sogar noch Chancen auf einen höheren Derby-Sieg.

Kapfenberg siegt in Mattersburg

Kapfenberg entführte im Kellerduell drei Punkte aus Mattersburg. Spirk erzielte bereits in der 18. Minute das Goldtor zum 1:0-Endstand. Der Sieg verschaffte den Obersteirern im Abstiegskampf einen angenehmen Punktepolster.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen