Austria Salzburg gegen LASK Linz wurde verschoben

Das Stadion-Theater rund um Erste Liga-Klub Austria Salzburg geht in eine weitere Runde. Nachdem der Aufsteiger kein Ausweichstadion für das Duell mit LASK Linz nennen konnte, wurde die Austragung im Ersatzquartier in Schwanenstadt nun abgesagt.

Das Stadion-Theater rund um -Klub Austria Salzburg geht in eine weitere Runde. Nachdem der Aufsteiger kein Ausweichstadion für das Duell mit LASK Linz nennen konnte, wurde die Austragung im Ersatzquartier in Schwanenstadt nun abgesagt. Als Ersatztermin wurde der 24. November genannt.

Die Bundesliga hatte die Austragung des Risikospiels in Schwanenstadt unter der Bedingung, dass die Salzburger Austria sämtliche von der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck gestellte Vorgaben erfüllt, erlaubt. Nun gab die Bezirkshauptmannschaft bekannt, dass das Spiel aus "veranstaltungssicherheitsrechtlichen Gründen" nicht stattfinden kann. 

Demnach wurden geforderte Baumaßnahmen von Seiten des Erste Liga-Klubs aus Kostengründen nicht durchgeführt, wie es in einer Aussendung der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck heißt. Das Risikospiel der 15. Runde hätte am kommenden Freitag stattfinden sollen, wird nun aber auf den 24. November verschoben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen