Austria siegt 3:0 - Rapid holt zu Hause nur 0:0

Austria Wien hat am Samstag mit einem 3:0-Sieg in Innsbruck den nächsten Schritt Richtung Meistertitel gemacht. Die Favoritner liegen damit vorerst neun Punkte vor Verfolger und Titelverteidiger Salzburg, der erst am Sonntagnachmittag in Wiener Neustadt gastiert. Rapid schaffte zu Hause nur ein 0:0 gegen den WAC.

Erst spät fielen die Tore durch Philipp Hosiner (83. und 93. Minute) und Nacer Barazite (90. Minute). Die Wiener blieben damit auswärts in dieser Saison weiter unbesiegt und brachten Verfolger Salzburg vor dem Sonntagspiel in Wiener Neustadt unter Zugzwang.

Fußball-Rekordmeister SK Rapid ist indes nach wie vor voll auf Kurs in Richtung Platz drei. Die Hütteldorfer trennten sich am Samstag im Hanappi-Stadion von Aufsteiger WAC zwar nur mit 0:0, haben damit aber drei Runden vor Schluss weiter komfortable fünf Punkte Vorsprung auf den Tabellenvierten aus Kärnten.

Der Punktgewinn der Gäste vor 13.400 Zuschauern war allerdings mehr als schmeichelhaft. Die zuletzt bei Sturm Graz siegreich gebliebenen Rapidler trafen zweimal die Stange, zudem musste WAC-Goalie Christian Dobnik mehrmals sein Können unter Beweis stellen. Den Kärntnern gelang damit das Kunststück, auch im vierten direkten Saisonduell mit den Hütteldorfern ungeschlagen zu bleiben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen