Austria-Spieler mussten sich den Fans stellen

Bild: GEPA-pictures.com
Nachspiel in der Südstadt! Nach der 1:2-Pleite bei der Admira forderten die violetten Fans eine Aussprache mit den Spielern. Dazu kam es auch.
"Fink raus!" und "Wir haben die Schnauze voll", hallte es in Minute 75 durch die Südstadt. Die Austria-Fans waren stinksauer. Sie warfen Schneebälle auf den Rasen, begannen ihre Banner vom Zaun zu entfernen, kletterten auf den Zaun.

Einige der knapp 2.400 Zuseher in der Südstadt rechneten mit einem Platzsturm. Doch dazu kam es aber nicht.

Die Fans forderten aber nach Spielende eine Aussprache mit den Spielern. Die Austria-Spieler stellten sich, redeten mit den Fans, versuchten die Gründe für die Krise zu erläutern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die wird immer größer. Im Frühjahr gab es noch keinen Sieg für die "Veilchen". In der Tabelle ist die Admira bereits 13 (!) Punkte enteilt. Ganz schwere Zeiten für die Austria-Fans.

(Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsSportFußballFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen