Austria-Talent Prokop (20) von Auto angefahren

Lukas Prokop hier im Einsatz für die Young Violets gegen die OÖ Juniors in Österreichs zweiter Spielklasse.
Lukas Prokop hier im Einsatz für die Young Violets gegen die OÖ Juniors in Österreichs zweiter Spielklasse.Bild: GEPA-pictures.com
Lukas Prokop, der jüngere Bruder von Dominik, wurde im Rahmen des Trainingslager der Young Violets von einem Auto erfasst.
Eines vorweg: Der Unfall hatte nur glimpfliche Folgen. Lukas Prokop wurde in Windischgarsten von einem Auto angefahren. Der 20-Jährige war mit dem Rad unterwegs, flog über die Motorhaube.

Zu diesem Zeitpunkt weilte der jüngere Bruder von Austria-Spielmacher Dominik Prokop mit den Young Violets für ein Trainingslager im Ort.

Der "Krone" verriet der angeschlagene Linksverteidiger: "Der Schock war riesengroß. Jetzt bin ich einfach nur erleichtert, dass die Folgen nicht so schwer sind."

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Diese erläutert Trainer Harald Suchard dem Blatt etwas näher: "Lukas hat zahlreiche ärztliche Checks gemacht. Zum Glück ist nichts gebrochen. Es sind 'nur' muskuläre Prellungen. Die gesamte Mannschaft war am Anfang natürlich besorgt. Schließlich ist er für die kommende Saison in der 2. Liga ein wichtiger Bestandteil", erklärt Trainer Harald Suchard.

Blitz-Comeback! Gegen die U23 von Premier-League-Klub Southampton absolvierte Lukas Prokop im Anschluss an den Crash sogar schon ein Testspiel, erzielte am Dienstag beim 4:3-Sieg der Veilchen-Talente einen Treffer.

(SeK)

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren