Austria und Salzburg bleiben an Sturm dran

Austria und Salzburg sind nach Kantersiegen gegen den LASK bzw. Wiener Neustadt weiter im Titelrennen. Rapid ließ in Kapfenberg zwei Punkte liegen.
In der ersten Halbzeit waren die Austria-Fans in der Generali-Arena zurecht vom Spiel ihrer Mannschaft enttäuscht. Nach der Pause und dem Spielstand von 0:0 dürfte die Ansprache von Karl Daxbacher eindeutig ausgefallen sein. Die Mannschaft spielte wie ausgewechselt.

Liendl eröffnete den Torreigen in der 53. Minute. Nur eine Minute später zappelte das Spielgerät schon wieder im Netz. Kapitän Linz verwertete eine Idealvorlage von Baumgartlinger zum 2:0. Nach dem Tor spielten die Wiener befreit auf und zeigten tolles Offensivspiel. Linz stellte per Abstauber auf 3:0. Tadic und Barazite legten noch zwei Treffer nach. Die Austria hat nun als Tabellenzweiter einen Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Sturm.

Souveräne Salzburger
Doch auch Salzburg mischt weiterhin in Meisterschaftspoker mit. Die Mozartstädter überrollten Wiener Neustadt mit 4:0 und liegen nur einen Punkt hinter der Austria. Beim 1:0 musste der Schiedsrichter nachhelfen, Zarate verwandelte einen umstrittenen Handelfmeter (22.). Die Hausherren legten gleich nach: Alan traf zwei Minuten nach dem ersten Treffer.

In der zweiten Hälfte machte Salzburg nicht den Fehler, das Spiel nur mehr zu verwalten. Alan traf zum zweiten Mal. Der eingewechselte Wallner war ebenfalls erfolgreich.

Falken trotzten Rapid 1:1 ab
Rapid kam in Kapfenberg nicht über ein 1:1 hinaus. Kulovits wurde zur tragischen Figur. Zunächst hatte er in der 11. Minute nach Idealpass von Nuhiu den Führungstreffer erzielt. In der 78. Minute hielt er Sencar im Strafraum und sah für diese Notbremse die Rote Karte. Malic verwandelte den Strafstoß (79.) zum Endstand. Zuvor hatte Rapid nicht mehr entscheidend nachsetzen können.

Mattersburger Heimsieg
Mattersburg setzt sich gegen Innsbruck mit 2:1 durch. Spuller (48.) und Bürger (55.) hatten die Burgenländer in der zweiten Halbzeit in Führung gebracht. Der Anschlusstreffer von Merino (74.) war nur mehr Ergebniskosmetik.

32. Runde der tipp3-Bundesliga:

Salzburg - Wr. Neustadt 4:0 (2:0)
Red-Bull-Arena, SR Graf
Tore: Zarate (22./Elfer), Alan (24., 51.), Wallner (79.)

Kapfenberg - Rapid 1:1 (0:1)
Franz-Fekete-Stadion, SR Brugger
Tore: Mavric (80./Elfer) bzw. Kulovits (11.)

Mattersburg - Innsbruck 2:1 (0:0)
Pappelstadion, SR Eisner
Tore: Spuller (48.), Bürger (55.) bzw. Merino (74.)

Austria - LASK 5:0 (0:0)
Generali-Arena, SR Harkam
Tore: Liendl (53.), Linz (54., 69.), Tadic (88.), Barazite (91.)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: