Austria Wien holt tschechischen Verteidiger Patrizio...

Bild: FK Austria Wien

Turbulenter Tag bei der Wiener Austria. Zuerst trat Manuel Ortlechner als Kapitän zurück, wenige Stunden später wurde mit Patrizio Stronati ein Neuzugang präsentiert.

"Ich freue mich, dass uns dieser Transfer gelungen ist", erklärte in einer Aussendung. Stronati ist tschechischer U21-Teamspieler, der Innenverteidiger kommt von Banik Ostrau. Der 20-Jährige wird nach dem Absolvieren der obilgatorischen medizinischen Tests einen Vertrag bis zum Sommer 2018 mit Option auf ein weiteres Jahr unterschreiben.

bereits über den vierten Neuzugang freuen darf.

Ortlechner nicht mehr Kapitän

Stronati gehört demnach im Verteidigungszentrum die Zukunft. Die Gegenwart wird wohl bald Vergangenheit sein - Manuel Ortlechner gab am Dienstag seinen Rücktritt als Kapitän der Wiener bekannt. Nach mehrere Vier-Augen-Gesprächen mit Wohlfahrt hat sich der 35-Jährige zu diesem Schritt durchgerungen. "Manuel hat Großes für die Austria geleistet und dafür gebührt ihm auch ein großer Dank. Natürlich ist es auch der Lauf der Zeit und das muss man so auch akzeptieren", so Wohlfahrt.

Manuel Suttner wird die Kapitänsbinde übernehmen, Ersatzkapitäne sind künftig Alexander Gordon und Alexander Grünwald. "Für mich ist und bleibt dieser Klub der geilste in Österreich. Ich werde natürlich auch jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen, denn ich habe hier die schönste Zeit meiner Karriere verbracht und diese Aufgabe mit Stolz drei Jahre lang erfüllt", sagte Ortlechner, dessen Vertrag im Sommer ausläuft und ziemlich sicher nicht verlängert wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen