Austria Wien lädt zum Public Viewing in die Generali Arena

Bild: GEPA pictures/ Guenter Artinger
Nach Ausschreitungen während des letzten Wiener Derbys im Ernst Happel-Stadion sind zu den Duellen zwischen den beiden Erzrivalen keine Auswärtsfans mehr zugelassen. Als Ersatz veranstaltet die Wiener Austria ein Public Viewing in der Generali Arena.
Nach Ausschreitungen während des letzten Wiener Derbys im Ernst Happel-Stadion () sind zu den Duellen zwischen den beiden Erzrivalen keine Auswärtsfans mehr zugelassen. Als Ersatz veranstaltet die Wiener Austria ein Public Viewing in der Generali Arena.

Für das 313. Wiener Derby am Sonntag sind Stand Freitag 23.300 Karten verkauft. Zwar gibt es keinen Sektor für die Auswärtsfans, dass sich Anhänger der Veilchen aber Karten kaufen, kann man aufgrund der Größe des Prater-Ovals aber nicht verhindern. Um möglichen Krawallen vorzubeugen, veranstalten die Veilchen bei freiem Eintritt ein Public Viewing in der Generali Arena. 

Für das gemeinsame Derby-Schauen auf den Vidiwalls werden Nord- und Osttribüne geöffnet. Ab 14 Uhr werden die Pforten des Stadions geöffnet. "Die Sicherheit der Fans ist eines der höchsten Gebote beim FK Austria Wien", stellten die Violetten in einer Aussendung klar. "Mit dem Public Viewing wollen wir versuchen, so vielen Austria-Fans wie möglich ein wunderbares Ambiente für dieses Derby in unserem Stadion zu bieten", so der Klub weiter. Das Angebot der Veilchen unterstreit die "klare Linie des Vereins gegen jede Form von Aggressionen". 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen