Austria Wien sucht neuen Sportvorstand

Bild: GEPA pictures
Austria-Sportvorstand Tommy Parits geht in die Fußball-Pension. Wer wird sein Nachfolger? "Der neue Mann muss viel können", sagt Klubboss Wolfgang Katzian.
-Sportvorstand Tommy Parits geht in die Fußball-Pension. Wer wird sein Nachfolger? "Der neue Mann muss viel können", sagt Klubboss Wolfgang Katzian.

"Er muss die Bereiche Kampfmannschaft, Amateure, Nachwuchs und Scouting auf neue Beine stellen – auf internationale." Große Namen wie Stefan Effenberg oder Mehmet Scholl blieben bei der Selektion auf der Strecke. Auch Paul Scharner, der Gespräche führte. Auf einer finalen Liste mit sieben Namen sind nach "Heute"-Info noch vier dick angestrichen: Franz Wohlfahrt, Jocelyn Blanchard, Milenko Acimovic – und überraschend: Michi Wagner!

Der Ex-Austrianer (und Rapidler!) ist im Legendenklub, hat sich zudem mit einer Personalbereitstellungsagentur auch schon in die Wirtschaft gewagt. Gute Voraussetzungen für den Top-Job. Wer es wird, entscheidet im Jänner die Austria-Task-Force. Darin sitzen neben den Polit-Dinos Michael Häupl und Charly Blecha auch Herbert Prohaska und Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke.

kp
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen