Austria Wien unterliegt PSV Eindhoven knapp

Bild: GEPA pictures

Der FK Austria hat am Dienstag sein Testspiel gegen den PSV Eindhoven verloren. Alexander Gorgon erzielte bei der 1:2-Niederlage den Treffer für die Veilchen.

5.871 Fans pilgerten zum Testspiel-Kracher in die Generali Arena. Bereits zuvor hatten Tausende bei der traditionellen Saisoneröffnung, dem teilgenommen.

Die Austria setzte den prominenten Gegner bereits früh unter Druck und ging in Führung. Nach einem Konter bediente Alexander Grünwald seinen Mitspieler Gorgon ideal, der von halbrechts ins lange Eck traf (34.). Da war Ola Kamara bereits nicht mehr am Feld, nach einer Muskelverletzung musste der Norweger bereits früh gegen Roman Kienast ausgetauscht werden.

Nach dem Seitenwechsel sorgte abermals ein Österreicher, allerdings im Dress von Eindhoven, für den nächsten Treffer. ÖFB-Legionär Marcel Ritzmayer netzte mit einem Schuss vom Sechzehner ein (57.). Die Entscheidung fiel erst in der 90. Minute. Nach einem Eckball sorgte Adam Maher mit einem Tor aus kurzer Distanz für das 2:1 der Niederländer.

FK Austria Wien - PSV Eindhoven 1:2 (1:0)

Wien, Generali Arena, 5.871, SR Lechner

Austria: Lindner - Koch (60. Gluhakovic), Ramsebner (46. Shikov), Ortlechner (60. Koblischek), Suttner (60. Salamon) - Leitgeb (60. Wimmer), De Paula (60. Mader), Grünwald (60. Harrer) - Gorgon (60. Meilinger), Royer (60. Larsen), Kamara (14. Kienast)

Eindhoven: Pasveer - Brenet (55. Koch), Hendrix, Bruma; Hiljemark, Ritzmaier (66. Leemans), Maher, Josefzoon (78. Boljevic) - Narsingh, Locadia (84. Mohamed), Vloet (46. Tamata)

Gelb: Josefzoon

Tore: Gorgon (34.) bzw. Ritzmaier (57.), Maher (90.).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen