Auto kracht in E-Scooter – Frau muss ins Spital

Kurz vor Mitternacht ereignete sich am Montagabend in der Engerthstraße in Wien-Brigittenau ein Verkehrsunfall. (Archivbild)
Kurz vor Mitternacht ereignete sich am Montagabend in der Engerthstraße in Wien-Brigittenau ein Verkehrsunfall. (Archivbild)Henning Kaiser / dpa / picturedesk.com
In Wien-Brigittenau krachte es am Montagabend. Ein Auto kollidierte bei einer Radfahrerüberfahrt mit einem E-Scooter. Eine Frau wurde verletzt.

Kurz vor Mitternacht ereignete sich am Montagabend in der Engerthstraße in Wien-Brigittenau ein Verkehrsunfall. Dabei krachte ein Fahrzeuglenker in eine Frau, die auf dem E-Scooter unterwegs war.

Laut Polizei soll die 30-jährige Frau gerade dabei gewesen sein, eine Radfahrerüberfahrt in der Engerthstraße zu überqueren. In diesem Augenblick nahte ein 39-jähriger Mann mit seinem Auto in Fahrtrichtung Handelskai heran. Er dürfte die Frau wohl nicht bzw. zu spät gesehen haben. 

 Es kam zum Zusammenstoß.

Verletzt ins Spital gebracht

Bei der Kollision kam die 30-Jährige zu Sturz und verletzte sich. Rasch waren die Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung vor Ort und übernahmen die notfallmedizinische Versorgung. Anschließend wurde die Frau in ein Spital gebracht. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
PolizeiPolizei WienWienVerkehrsunfallUnfallBrigittenau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen