Baby Miller lernt nach Tod von Schwester schwimmen

Bode Miller und seine Frau Morgan verloren vor einem Jahr ihre Tochter Emeline. Jetzt lernen sie Brüderchen Easton früh das Schwimmen.
Ski-Ikone Bode Miller und seine Ehefrau Morgan erlebten im Juni 2018 den Albtraum aller Eltern. Ihre Tochter Emeline starb im zarten Alter von 19 Monaten. Sie ertrank während einer Gartenfeier in einem Pool.

Jetzt stellt sich die Familie dem Element, das ihnen vor nicht einmal einem Jahr ihren geliebten Menschen nahm. Sohn Easton, Emelines kleiner Bruder, erhält mit nur sechs Monaten erste Schwimmstunden.

Auf Instagram teilte Morgan Bilder ihres Sprösslings beim Plantschen mit einem Schwimmtrainer. "Ich bin stolz auf meinen Baby-Buben", schrieb die 32-Jährige.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. "Ich habe Tränen der Hoffnung vergossen als ich sah, dass mein Kleiner diese lebensrettenden Fähigkeiten lernt. Und ich habe Tränen der Traurigkeit vergossen, weil ich das auch hätte tun sollen, um mein kleines Mädchen hier bei uns zu behalten." (SeK)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
NewsSportWintersportSki alpin

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren