Barca-Präsident: Dembele ist "besser als Neymar"

Vor zwei Jahren holte der FC Barcelona Ousmane Dembele als Ersatz für Neymar. Präsident Bartomeu erklärte nun, welcher der beiden der Bessere ist.
Vor zwei Jahren tat Barcelona noch alles, um ihren Superstar Neymar zu halten. Doch der Brasilianer wollte nicht länger in Messis Schatten stehen und wechselte für 222 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain. Das Geld investierten die Katalanen in Philippe Coutinho und Ousmane Dembele. Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu sorgte nun mit brisanten Aussagen für Wirbel. Er hält den 21-jährigen Franzosen für einen besseren Spieler als Neymar.

Dembele vs. Neymar

Dembele, der seinen Wechsel von Dortmund nach Barcelona durch einen Streik erzwang, hatte in seiner ersten Saison häufig mit Verletzungen zu kämpfen. Insgesamt absolvierte er lediglich 24 Spiele, in denen er vier Tore erzielte und neun weitere vorbereitete. In der laufenden Saison kommt der dribbelstarke Flügelspieler immerhin auf 26 Einsätze in allen Bewerben. Mit 14 Toren und 8 Assists konnte er auch seine Scorerpunkte aufbessern. Einen Stammplatz hat er dennoch nicht.

Neymar kam im Sommer 2013 für 88,20 Millionen Euro nach Barcelona und schlug sofort ein. In vier Jahren absolvierte der Brasilianer 186 Spiele im Dress der Katalanen. Dabei gelangen ihm 105 Tore und 59 Assists – eine beeindruckende Statistik.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Demebele hat "höheres Niveu"

Doch Bartomeu scheint sich nicht sonderlich für Zahlen auf dem Papier zu interessieren. In der Sendung "El Rondo" des spanischen TV-Senders "TVE Catalunya" nahm der 56-Jährige zu anhaltenden Gerüchten über eine Neymar-Rückkehr zum FC Barcelona Stellung.

"Es ist nicht möglich, dass der Brasilianer kommt, weil wir mit Dembélé und Coutinho ein weiteres sportliches Projekt haben", so Bartomeu. "Wir sind zufrieden mit dem, was wir haben. Dembélé hat ein höheres Niveau als Neymar. Und er ist ein guter Profi. Er ist jung und er ist in einen großen Klub gekommen. Es ist nicht einfach, aber er hat sich bereits angepasst. Er ist ein viel besserer Spieler als Neymar."

Im Netz sorgte diese Aussage anschließend für Diskussionen. Viele behaupten, Neymar hätte seine Karriere durch seinen Wechsel in die französische Ligue 1 zerstört und Bartomeu mit seinen Aussagen Recht hat. Andere wiederum sehen den Brasilianer immer noch um Klassen besser.









(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
SpanienNewsSportFußball

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren