Barcelona jubelt im Spitzenspiel gegen Atletico Madrid

Der FC Barcelona hat sich im Primera Division-Spitzenspiel gegen Atletico Madrid mit 2:1 durchgesetzt. Koke gelang der Führungstreffer für Atletico, Messi und Suarez drehten die Partie aber um. Zudem flogen zwei Madrid-Kicker vom Platz.

Der -Spitzenspiel gegen Atletico Madrid mit 2:1 durchgesetzt. Koke gelang der Führungstreffer für Atletico, Messi und Suarez drehten die Partie aber um. Zudem flogen zwei Madrid-Kicker vom Platz.

Die Gäste aus Madrid schockten Barcelona in der zehnten Spielminute: Koke war im Strafraum völlig frei und netzte per Volley zum 1:0 für Atletico ein. Die Hausherren wurden aber immer stärker, nach einer schönen Kombination über Neymar und Jordi Alba schloss Messi trocken zum 1:1 ab (30.). Mit einem perfekten langen Ball setzte Dani Alves Luis Suarez in der 38. Minute in Szene und der Barca-Goalgetter traf per Gurkerl gegen Goalie Oblak zum 2:1.

Kurz vor der Pause sorgte Atleticos Felipe Luis mit einem Tritt gegen Messis Knie für helle Aufregung, der Brasilianer flog mit glatt Rot vom Platz. In Unterzahl versuchte Atletico auf den Ausgleich zu drücken, Barca-Keeper Bravo konnte sich aber bei einer Top-Chance von Griezmann auszeichnen. In der 65. Minute war dann auch für Diego Godin nach einer Sense gegen Suarez Schluss.

Viele Torszenen gab es im Camp Nou nicht mehr zu bestaunen, einzig der eingewechselte Arda Turan verfehlte das lange Eck nur hauchdünn. Mit dem 2:1-Sieg baut Barca die Tabellenführung aus, Erz-Rivale Real Madrid spielt am Sonntag gegen Espanyol Barcelona.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen