Barisic sucht für Rapid noch nach "Ungustln"

Rapid-Sportdirektor Zoki Barisic
Rapid-Sportdirektor Zoki BarisicBild: GEPA-pictures.com
Rapid-Sportdirektor Zoki Barisic steckt mitten in seiner ersten Transfer-Periode als grün-weißer Sportdirektor, sucht einen ganz eigenen Spielertyp.
Ist Rapid zu nett? Zumindest nach der Meinung von Sportdirektor Zoki Barisic. Der sucht nämlich nach "Ungustln".

"Der eine oder andere sogenannte ,Ungustl' würde uns auf dem Platz schon guttun", so der Sportdirektor zu weltfußball.at.

"Es ist immer positiv, wenn eine Mannschaft mehrere Charaktere hat, die auch manchmal ungut sein können. Führungspersönlichkeiten, die einmal dazwischenhaut und Reibungspunkte erzeugen", erklärte der 49-Jährige weiter. Doch diese sind schwer zu finden. "Aber soll ich sie mir backen?", so Barisic schmunzelnd.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mit Taxiarchis Fountas und Thorsten Schick hat Rapid zwei Wunschspieler von Coach Didi Kühbauer verpflichten können. Offenbar keine "Ungustln". (wem)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesligaSK Rapid Wien

CommentCreated with Sketch.Kommentieren