Bayern-Granden üben Kritik an Philipp Lahm

Bild: GEPA pictures/ Thomas Bachun

Philipp Lahm macht Schluss mit seiner Karriere! Der Kapitän des FC Bayern München hängt mit Saisonende seine Fußballschuhe an den Nagel. Und das vorzeitig, denn eigentlich war der Rechtsverteidiger noch bis 2018 bei den Bayern unter Vertrag. Von der Entscheidung zeigten sich die Sport-Granden überrascht.

! Der Kapitän des FC Bayern München hängt mit Saisonende seine Fußballschuhe an den Nagel. Und das vorzeitig, denn eigentlich war der Rechtsverteidiger noch bis 2018 bei den Bayern unter Vertrag. Von der Entscheidung zeigten sich die Sport-Granden überrascht. 

In einer Aussendung des deutschen Rundesligisten zeigte sich Boss Karl-Heinz Rummenigge "über das Vorgehen Philipp Lahms und seines Beraters überrascht." Lahm ließ die Bombe unmittelbar nach dem Pokal-Erfolg der Münchner gegen den VfL Wolfsburg platzen. Einen sofortigen Wechsel ins Management der Münchner, wo Lahm stets als möglicher Nachfolger von Matthias Sammer gehandelt wurde, schloss der 33-Jährige aus.

Die Bekanntgabe unmittelbar nach dem Pokalspiel schien jedenfalls nicht koordiniert und ungewöhnlich unprofessionell. "Bis gestern sind wir davon ausgegangen, dass es zu dieser Entscheidung eine gemeinsame Erklärung Philipp lahms und des FC Bayerns geben wird", heißt es weiter. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen