Bayern holen Rivalen für David Alaba (noch) nicht

Kommen auf David Alaba bei den Bayern harte Zeiten zu? Die Münchner wollen einen Konkurrenten für den Linksverteidiger holen. Aber wann?

Für David Alaba könnten bei den Bayern bald härtere Zeiten anbrechen. Die Münchner wollen mit Lucas Hernandez einen Konkurrenten um die Linksverteidiger-Position verpflichten. Doch der Wechsel findet nicht wie ursprünglich geplant statt.

Laut der spanischen Sportzeitung "AS" hat sich der deutsche Bundesliga-Klub mit Atletico Madrid nun darauf geeinigt, Hernandez doch nicht sofort zu verpflichten. Zumindest bis Ende Jänner wird er weiterhin für die Spanier auflaufen.

Doch im neuen Jahr soll es auch neue Gespräche zwischen den beiden Klubs geben. Da soll es aber eher um einen Wechsel nach Saisonende gehen. Die Bayern müssten für den 22-Jährigen eine Ablösesumme von 80 Millionen Euro zahlen. Sein Vertrag läuft erst 2024 aus. (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsFussballBundesligaFC Bayern MünchenDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen