Beben am TV-Markt! Sky verliert Champions League

Die Champions League verlässt Kabel und Satellit wohl endgültig.
Die Champions League verlässt Kabel und Satellit wohl endgültig.Bild: GEPA-pictures.com

Paukenschlag! Pay-TV-Sender Sky dürfte in Deutschland die Rechte an der Champions League ab 2021 verlieren. DAZN wird zum Platzhirsch. Das muss auch Auswirkungen auf den österreichischen Markt haben – die Details sind noch offen.

Fußball-Fans aufgepasst! Ab 2021 wird in Sachen TV-Rechte wieder alles anders. Nach den Berichten, dass Amazon Prime die Rechte an den Dienstag-Topspielen der Champions League erworben hat, folgt das große Beben.

Die deutsche "Bild" berichtet am Mittwoch, dass sich DAZN in Deutschland den Rest der Rechte an der Königsklasse einverleiben werbe.

Das heißt: Sky verliert die Champions League komplett.

Ab der Saison 2021/22 werde der Bewerb somit nur mehr auf DAZN und Amazon Prime zu sehen sein. Das deutsche ZDF (Free-TV) darf das Endspiel parallel zu DAZN zeigen.

Damit ist die Champions League ab Sommer 2021 gar nicht mehr per Kabel und Satellit zu empfangen – die beiden Rechtehalter sind Streamingdienste.

Österreichische Rechte

Die Auswirkungen für Österreich sind noch nicht bekannt. Der aktuelle Bericht bezieht sich lediglich an Deutschland.

Auf "Heute"-Nachfrage bei Sky Sport Austria sei für Österreich noch keine Entscheidung gefallen.

Klar ist: Das Beben löst eine Welle aus, die auch über die Landesgrenzen herüberschwappen muss.

Es erscheint unwahrscheinlich, dass Sky Sport Austria die Champions League zeigen wird, wenn der deutsche Markt verloren wurde.

DAZN und Amazon Prime sind auch hierzulande die heißesten Aktien.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsFussballChampions League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen