Becker im Krankenhaus! "Habe ein neues Gelenk"

Boris Becker kommt nicht aus dem Tief! Pleite, Beinahe-Deals mit verurteilten Betrügern – und jetzt landete die Tennis-Ikone auch noch im Spital. Grund: das Sprunggelenk.

Kein Tag ohne Schlagzeilen um Boris Becker. Erst wurde er von einem Londoner Gericht für Pleite erklärt. Dann wurde bekannt, dass er sein Elternhaus in Leimen bereits 2011 verkaufen wollte – an den heute verurteilten Millionen-Betrüger Jonas Köller. Jetzt postete die Tennis-Ikone auf Instagram ein Foto und ein Video aus dem Krankenhaus. "Ich habe ein (fast) neues Sprunggelenk", verrät der 49-Jährige. Er befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung, wie das Video zeigt, in dem er bereits auf Krücken unterwegs ist: "Am Weg zurück, drei Tage nach der Gelenksoperation."

Sein Biograf Christian Schommers berichtet über die gesundheitlichen Probleme: "Er hatte schon lange riesige Schmerzen im Sprunggelenk, hat noch dazu zwei künstliche Hüften." Nachsatz: "Es eist eine emotional hochdramatische Situation. So eine Krise hat er noch nie gehabt. Das geht richtig an die Substanz."

(heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsTennisVerletzungBoris Becker

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen