Bei Trainer-Debüt: Leicester schießt Liverpool ab

Bild: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)

Leicester City hat das erste Spiel nach der Ära Claudio Ranieri deutlich gewonnen. Mit dem FC Liverpool hatte Interimstrainer Craig Shakespeare ein prominentes Opfer.

hatte Interimstrainer Craig Shakespeare ein prominentes Opfer.

Vergangene Woche wurde Meistermacher Ranieri seines Amtes enthoben - die Foxes stecken nach dem Titel in der im Abstiegskampf fest. Dabei gelang nun im ersten Spiel unter neuer Führung sogleich ein Befreiungsschlag. Der FC Liverpool verlor zu Gast beim Meister mit 1:3. Jamie Vardy traf doppelt, Danny Drinkwater sorgte für das zwischenzeitliche 2:0. 

Ex-ÖFB-Kapitän Christian Fuchs leistete zum vorentscheidenden 3:0 per Flanke einen Assist. Das Ehrentor für Liverpool erzielte Philippe Coutinho.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen