Belgien-Legionär Zulj: "LASK hat 50:50-Chance"

Der LASK kämpft gegen den FC Brügge um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League. Anderlecht-Legionär Peter Zulj kennt den Gegner bestens...
Seit Jänner zieht Peter Zulj im Mittelfeld des RSC Anderlecht die Fäden. Den FC Brügge, Gegner des LASK im Playoff zur Champions League (Hinspiel Dienstag, 20.30 Uhr, "Heute" tickert live) kennt der gebürtige Oberösterreicher aus den direkten Duellen somit nur allzu gut.

"Brügge ist um einiges stärker als Basel", warnt der 26-Jährige im Interview mit den "OÖN" seine Landsleute. "Brügge hat individuell mehr Qualität und funktioniert als Mannschaft viel besser. In der Abwehr haben sie Maschinen, die richtig abräumen." Aber Zulj hätte bereits ein Rezept parat: "Der LASK muss Druck auf die Abwehr ausüben, die zweiten Bälle gewinnen und schnell nach vorne spielen - so wie es der LASK immer macht."

Zulj erzählt weiters: "Sie spielen jahrelang zusammen. Alle wissen, wie der andere tickt. Brügge ist auch eine spielstarke Mannschaft, auch im Konter sehr gefährlich mit den schnellen Spielern und dazu zweikampfstark."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Trotz der Klasse des Gegners traut er dem LASK aber eine weitere Überraschung zu: "Der LASK war gegen Basel sehr beeindruckend und in zwei Spielen viel besser. Wenn sie ihr Spiel durchziehen, dann ist die Chance sehr gut, dass sie in die Champions League kommen. Der LASK hat eine 50:50-Chance - wenn das Pressing durchgezogen werden kann und die Tormöglichkeiten kaltschnäuzig genutzt werden." (Heute Sport)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
BelgienNewsSportFußballLASK Linz

CommentCreated with Sketch.Kommentieren