Belgien mit Machtdemonstration gegen Irland

Geheimfavorit Belgien hat im Spiel gegen Irland gezeigt, warum man die Roten Teufel auf dem Zettel haben muss. Mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen Irland meldeten die Belgier Ansprüche auf einen Achtelfinal-Einzug an. Lukaku im Doppelpack und Witsel besorgten die Treffer.

In der ersten Halbzeit agierte Belgien zwar dominant und mit sehr viel Ballbesitz. Doch der Roten Teufel kamen gegen die gut organisierten Iren nicht wirklich zu guten Möglichkeiten. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr Druck konnte Belgien aufbauen. Kapitän Hazard verzog im Strafraum knapp über das Tor (21.). Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Irland Glück, denn Hoolahan konnte einen Kopfball nach einem Corner noch von der Linie kratzen.

Nach Wiederankick drehte Belgien dann aber groß auf. Lukaku brachte die Roten Teufel mit einem prächtigen Schuss von der Strafraumgrenze in Führung (47.). Belgien drückte auf den zweiten Treffer und wurde auch belohnt. Witsel wuchtete einen mächtigen Kopfball zum 2:0 in die Maschen (62.). Die endgültige Entscheidung fiel nach einem genialen Konter. Hazard lief allen Iren davon und servierte Lukaku seinen Doppelpack butterweich – 3:0 in der 71. Minute, zugleich auch der Endstand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen