Belgier stirbt nach Sturz bei der Polen-Rundfahrt

Bjorg Lambrecht
Bjorg LambrechtBild: Kein Anbieter/imago sportfotodienst
Die Rad-Welt trauert um Bjorg Lambrecht. Der Belgier stürzte am Montag bei der Polen-Rundfahrt schwer. Im Krankenhaus erlag er seinen Verletzungen.
Die 76. Polen-Radrundfahrt wird von einem Todesfall überschattet. Der 22-Jährige Belgier Bjorg Lambrecht kam auf der dritten Etappe schwer zu Sturz und musste reanimiert werden. Per Helikopter wurde das Talent ins Krankenhaus in Rybnik geflogen. Dort erlag Lambrecht im Zuge einer Operation seinen Verletzungen.

"Die größte Tragödie, die der Familie, Freunden und Teamkollegen von Bjorg passieren könnte, ist passiert ... Ruhe in Frieden Bjorg", schrieb sein Rennstall Lotto Soudal.

"Heute spielt das Ergebnis des Rennens keine Rolle. Ich war am Boden zerstört, als ich die tragischen Nachrichten gehört habe, und möchte der Familie und den Freunden von Bjorg Lambrecht und allen bei Lotto Soudal mein tief empfundenes Beileid aussprechen", sagte der deutsche Gesamtführende Pascal Ackermann mit.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Lambrecht hatte bei der WM 2018 in Innsbruck im U23-Rennen hinter dem Schweizer Marc Hirschi die Silbermedaille gewonnen. In diesem Jahr wurde das Talent Vierter bei der Fleche Wallonne und Sechster im Amstel Gold Race.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportRadsport

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren