Belgrad-Hooligans gaben Anleitung für Schlägerei

Serbische Polizisten fanden offenbar in mehreren Hotelzimmern Pläne für den Platzsturm beim Belgrad-Derby. Darin wurde auch erklärt, wie man am besten vorgehen sollte.

Ein hitziges Belgrad-Derby zwischen Roter Stern und Partizan endete vor knapp einer Woche am Platz mit 1:1 und mit 17 Verletzten auf der Tribüne. Im Block der Partizan-Fans kam es zu Ausschreitungen, die Polizei musste den Sektor stürmen.

Laut dem serbischen "kurir", fand die Polizei nun einen Brief in einem Hotelzimmer. Darin stand eine Anleitung zum Platzsturm. So wurde beispielsweise empfohlen, nicht mit dem eigenen Auto anzureisen, sondern öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Kroaten an Tumult beteiligt

Außerdem fand man heraus, dass es sich bei den Randalierern teilweise um kroatische Staatsbürger handelt. Zuvor vermutete man einfach, dass die Feindschaft der beiden Klubs der Auslöser der Schlägerei war.

Die Szenen ereigneten sich zu Beginn der Partie, die Polizei konnte den Tumult schlichten, schaffte eine Gruppe halb nackter, schmutziger und blutender Männer aus dem Partizan-Stadion.

(slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BelgradGood NewsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen