Benzin-Killer untergetaucht – "Heute" hat alle Details

Ein Mord-Anschlag auf eine erst 35 Jahre alte Trafikantin erschütterte am Freitag in Wien. Der Verdächtige (47) ist auf der Flucht. Die Hintergründe.

Wie von "Heute" detailreich berichtet, soll ein unbekannter Täter seine Ex-Partnerin, eine junge Trafikantin, mit Benzin übergossen und angezündet haben. Der Verdächtige befindet sich noch immer auf der Flucht, doch die Schlinge um den Verdächtigen zieht sich immer enger, wie Heute.at-Chefredakteur Clemens Oistric in einem Interview mit Puls24-Anchorlady Bianca Ambros erläuterte.

Video: Hier die Backstage-Infos

Polizei-Pressesprecher Daniel Fürst bestätigte, dass derzeit eine Fahndung nach einem 47-jährigen Mann laufe. Das Opfer hatte dem Notarzt noch den Namen des Täters genannt! Die Frau wird derzeit in einem Wiener Spital mit massiven Brandverletzungen behandelt. 

Ministerin Raab: "Gedanken bei der Frau"

Frauenministerin Susanne Raab zeigte sich in einem Statement entsetzt: "Ich bin zutiefst schockiert. Dieser Angriff ist widerlich, abscheulich und an Brutalität nicht zu überbieten. Gewalt an Frauen ist nie zu akzeptieren. Für uns als gesamte Gesellschaft gilt, auf allen Ebenen gegen Gewalt an Frauen vehement anzukämpfen. Meine Gedanken sind bei der Frau.“

Im "Heute"-Interview sprach nun auch der Shop-Nachbar über das Opfer (35). HIER zur Story >>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz, dry Time| Akt:
WienAlsergrund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen