Shop-Nachbar spricht über Feueranschlag auf Trafikantin

In Wien soll ein Mann seine Ex-Partnerin (35) mit Benzin übergossen und angezündet haben. Das Opfer überlebte den Anschlag. Nun spricht ein Nachbar. 

Am Freitag kam es zu einem erschütternden Mordversuch am Wiener Alsergrund. Ein 47-jähriger Mann soll dabei seine Ex-Partnerin in der Trafik mit Benzin übergossen und angezündet haben. Die schwerverletzte Frau (35) wurde im Anschluss von den Rettungskräften der Berufsrettung und des Samariterbundes versorgt und mit schweren Verbrennungen am ganzen Körper ins nächste Krankenhaus gebracht. Wie "Heute" in Erfahrung bringen konnte, soll sie einem Notarzt den Namen des Täters verraten haben. 

"Heute"-Reporterin Alexandra Diry war am Tatort und konnte mit Abbas F. sprechen, der gegenüber der Trafik einen Handyshop besitzt. Er erzählt im "Heute"-Interview, dass er das Opfer bereits seit fünf Jahren kennt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz, dry Time| Akt:
WienAlsergrundMordversuch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen