Bezirksrat zieht sich in Polit-Sitzung in Wien aus

Heribert Rahdjian
Heribert RahdjianzVg
Goldener Herbst mit Temperaturen von bis zu 30 Grad und ein hitziger Wahlkampf bringen es mit sich, dass sich Josefstadts Ex-Bezirkschef nun auszog.

Heribert Rahdjian gilt in der Wiener Josefstadt als Polit-Legende.Von 2005 bis 2010 war er Bezirksvorsteher des 8. Bezirks, nachdem ihn die Grünen vor zehn Jahren abgesägt hatten, trat er mit seiner eigenen Liste "ECHT Josefstadt" bei der Bezirksvertretungswahl an. Er schaffte 12 Prozent; ist seither Bezirksrat.

Rahdjian "oben ohne"

In dieser Funktion lieferte er sich beim Umweltausschuss der Bezirksvertretung am 15. September einen skurrilen Auftritt. Rahdjian knöpfte das maritime Kurzarm-Hemd auf und saß dann mit entblößtem Oberkörper in der Sitzung. Ein Corona-Visier hatte er am Schreibtisch parat.

Maximilian Krauss (FP): "Dass er den Oberkörper entblößt, ist unwürdig und absurd."
Maximilian Krauss (FP)
Maximilian Krauss (FP)Picturedesk

FPÖ-Listenzweiter Maximilian Krauss ärgert sich im "Heute"-Gespräch über den skurrilen Auftritt: "Während die grünen Minister die Bevölkerung mit Corona-Schikanen drangsalieren, entblößt der Grüne Rahdjian während einer offiziellen Sitzung sogar den Oberkörper. Das ist unwürdig und absurd."

Fakt ist: Rahdjian war fünf Jahre lang der zweite Bezirksvorsteher der Grünen (neben Thomas Blimlinger) in Wien, war selbst allerdings nie Parteimitglied.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wien-WahlJosefstadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen