Biker (31) stirbt bei Aufprall an Hausmauer

Der Biker krachte gegen die Hausmauer. Der Notarzt musste nach erfolglosen Reanimationsversuchen den Tod des 31-Jährigen feststellen.
Der Biker krachte gegen die Hausmauer. Der Notarzt musste nach erfolglosen Reanimationsversuchen den Tod des 31-Jährigen feststellen.Matthias Lauber / laumat.at
Am Mittwochmorgen misslang einem 31-jährigen Motorradfahrer ein Überholmanöver bei Ried. Beim anschließenden Sturz verlor der Biker sein Leben. 

Tödliches Überholmanöver in Eberschwang! Ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Ried fuhr am 2. Juni 2021 gegen 6 Uhr mit seinem Motorrad auf der B143, Hausruck Straße aus Eberschwang kommend Richtung Ried im Innkreis. Im Ortschaftsbereich Greifenedt überholte er einen Pkw.

Lenker stürzte in Kurve

Nach dem Überholmanöver rutschte ihm in der Kurve das Motorrad seitlich weg und er stürzte. Der 31-Jährige schlitterte mit seinem Motorrad über die Fahrbahn und prallte gegen die Hausmauer eines landwirtschaftlichen Objekts.

Dabei erlitt der Motorradlenker schwere Verletzungen. Sämtliche Erste-Hilfe-Maßnahmen und Reanimationsversuche durch Ersthelfer sowie durch Rettung und Notarzt blieben erfolglos. Der 31-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
EberschwangOberösterreichVerkehrsunfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen