Bitter! Novak verliert total verrückten Tennis-Krimi

Nach fast drei Stunden hartem Kampf ist das Abenteuer Erste Bank Open für Shooting Star Dennis Novak zu Ende.
Nach fast drei Stunden hartem Kampf ist das Abenteuer Erste Bank Open für Shooting Star Dennis Novak zu Ende.Bild: GEPA-pictures.com

Der Erfolgslauf von Dennis Novak ist gegen den Briten Kyle Edmund zu Ende gegangen. Der 24-Jährige verliert nach knapp drei Stunden mit 6:7, 7:6 und 6:7.

Tennis-Krimi – aber kein Viertelfinal-Ticket für Dennis Novak bei den Erste Bank Open!

Im Achtelfinal-Duell mit Kyle Edmund (GB) musste sich der 24-jährige Niederösterreicher in der Wiener Stadthalle in 2:56 Stunden mit 6:7 (2), 7:6 (5), 6:7 (3) geschlagen geben.

Den tausenden Fans in der Halle bot sich ein spektakulärer Fight. Im ersten Satz kassierte Novak im ersten Game gleich das Break, bei 4:5 gelang das Re-Break, das Tie-Break holte Edmund mit 7:2.

Im zweiten Durchgang sah es ganz nach einer Niederlage des Österreichers aus: 1:4-Rückstand, doch Novak kämpfte sich zurück. 4:4, dann wieder Tie-Break – Satz-Ausgleich!

Dritter Satz, Hochspannung! Wieder steht es 6:6. Doch dann kamen die Fehler zum falschen Zeitpunkt. Drei Matchbälle für Edmund, Ball ins Netz – Traum geplatzt.

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

(red.)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenLiv TylerSport-TippsTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen