Bittere Gewissheit: Hütter erlitt einen Kreuzbandriss

Die Diagnose bei Conny Hütter ist da! Nach ihrem Sturz in Soldeu erlitt die Steirerin einen Kreuzbandriss im linken Knie und muss lange pausieren.
Conny Hütter ist leider vom Verletzungspech verfolgt. Nach ihrem schweren Sturz im Super-G von Soldeu haben sich die Befürchtungen bestätigt. Die Steirerin erlitt eine schwere Knieverletzung.

Hütter unterzog sich im Klinikum Hochrum einer MR-Untersuchung, bei dieser wurde ein Kreuzbandriss sowie eine Innenband- und Meniskusverletzung im linken Knie diagnostiziert.

Nach der Knorpelfraktur und dem Innenbandeinriss im rechten Knie, ist das bereits die dritte Verletzung in dieser Saison. Hütter wird nun von Dr. Christian Hoser in Innsbruck operiert. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWintersport

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren