BL: Siege für die EL-Starter

Geglückte Generalproben: Salzburg, Austria, Rapid und Sturm Graz haben in der Bundesliga Siege gefeiert. Die Bullen aus Mozartstadt bleiben an der Tabellenspitze.

Harter Kampf, siegreiches Ende: Rapid setzte sich im Hanappi-Stadion gegen Aufsteiger Wr. Neustadt mit 3:1 durch. Die Gäste gingen durch Kurtisi in Führung (25. Minute). Aber die Freude währte nur kurz - Sahili traf zwei Minuten später zum Ausgleich. In der 80. Minute schoss Innenverteidiger Soma die Hütteldorfer in Front, ehe Sahili in der 88. Minute den Endstand herstellte.

Kärnten im Pech

Glücklicher Sieg für Salzburg: Die Bullen taten sich in Kärnten schwer, nach hartem Kampf schossen Prokrivac (60.) und Tchoyi (76.) die Salzburger in Front. In der Schlussphase wurde es turbulent. Martin Hiden traf in Minute 83 zum Anschluss. Und am Ende durfte sich Red Bull bei Goalie Gustafsson bedanken: Der Schwede parierte in der 90. Minute einen Elfer von Marc Sand.

Im Steiermark-Derby setzte sich Strum Graz in Kapfenberg durch. Daniel Beichler (69.) schoss das alles entscheidende Tor.

Souveräner gab sich die Austria Wien: Die Wiener feierten einen ungefährdeten 3:1-Auswärtssieg gegen Mattersburg. Die Tore erzielten Jun (24., 66.) und Standfest (62.), Naumoski (53.) sorgte zwischenzeitlich für den Ausgleich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen