Bleibt Murg Rapidler? "Er will nicht unbedingt weg!"

Hoffnung für Rapid-Fans? Thomas Murg will nicht auf Biegen und Brechen von den Grün-Weißen weg, er kann sich einen Verbleib durchaus vorstellen.
Mit Boli Bolingoli verliert Rapid einen Stammspieler der letzten Saison, mit Thomas Murg könnte eine weitere Stütze die Grün-Weißen verlassen. Sein Manager klärt auf, wie es um einen Transfer des Steirers steht.

"Ich glaube einfach, dass es für einen Spieler mit dem Niveau von Thomas Murg einfach schon sehr berechtigt ist, sich Gedanken über das Ausland zu machen, auch wenn Rapid ein großer und sehr guter Verein ist", meint sein Manager Thomas Böhm bei Laola 1.

"Es ist auch nicht so, dass Thomas unbedingt weg will. Er fühlt sich ja sehr wohl bei Rapid. Die Situation ist so, dass wir logischerweise die Augen und Ohren offen halten. Er ist halt einfach ein interessanter Spieler", so Böhm weiter.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Rapid will den Offensivspieler nicht unter vier Millionen Euro ziehen lassen. Zuletzt zeigten Werder Bremen, Köln und Lokomotive Moskau reges Interesse.

"Interessant für viele Vereine"



"Ich glaube, dass Thomas auf einem sehr hohen Niveau spielt, auch aufgrund seiner Auftritte in der Europa League. Man hat das schon in der Vergangenheit gesehen, dass er schon interessant für verschiedene Vereine ist", lässt Murgs Berater einen Verbleib in Hütteldorf offen.

Murg fühlt sich bei Rapid wohl und hat ein hohes Standing in der Mannschaft, das er auch sicher nicht so einfach riskieren möchte. Es bleiben spannende Wochen für die Fans, denn eine Deadline will sich der Flügelspieler nicht setzen.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesligaSK Rapid Wien