Bohlen über TV-Pläne: "Ich kann nichts anderes machen"

Dieter Bohlen
Dieter BohlenThomas Burg / Action Press / picturedesk.com
Fans rätseln schon seit Monaten, was Dieter Bohlen nach seinem "DSDS"-Aus machen will. Auf Instagram sprach er nun Klartext.

Dieter Bohlen kündigte nur kurze Zeit nach seinem Jury-Aus bei "Deutschland sucht den Superstar", dass er "Großes" plant. Doch was genau hat er damit gemeint? Wird er möglicherweise in einer neuen TV-Show zu sehen sein? Bisher schwieg er zu den Gerüchten.

Bohlen spricht über seine TV-Zukunft

ProSieben, ZDF und ARD scheinen momentan jedenfalls nicht an einer Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Poptitan interessiert zu sein. Das hatten die Sender bereits mehrmals öffentlich klar gemacht. Auf Instagram äußerte sich Bohlen nun dazu und meinte, "dass er gerade gar nichts machen kann", da er noch einen bestehenden Vertrag mit RTL habe. Außerdem wollte er, wie jedes Jahr, "einfach noch ein wenig" ausspannen". Er plant unter anderem mit seinem Boot "einmal um Mallorca" zu fahren. "Relaxt ein bisschen. Dieter muss sich auch mal ausruhen", so der 67-Jährige.

"DSDS" wird "familienfreundlicher"

RTL beendete nach fast 20 Jahren die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen. Der Sender habe sich dazu entschieden, in Zukunft eine "familienfreundliche" Richtung einzuschlagen, erklärte er auf Instagram. "Ein Revoluzzer, der immer ein bisschen auf die Kacke haut" sei da fehl am Platz, ergänzt Bohlen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dieter Bohlen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen