Booster-Impfung jetzt schon nach 9 Monaten Pflicht

Die Corona-Impfung geht in die dritte Runde. 
Die Corona-Impfung geht in die dritte Runde. ALEX HALADA / picturedesk.com
Österreich schärft bei den Corona-Regeln nach. Davon ist auch der "Grüne Pass" betroffen. Die Auffrischungsimpfung muss früher erfolgen, als geplant. 

Auf Grund der steigenden Corona-Zahlen muss Österreich einen erneuten Corona-Hammer verkünden. Im ganzen Land kommt nun schon ab nächster Woche ein Freizeit-Lockdown für Ungeimpfte. Alle Infos hier. 

Neuerung bei Impfungen

Auch bei den Impfungen gibt es jetzt eine Neuerung. Denn die Gültigkeit der Zweitimpfung für den Grünen Pass gilt ab sofort nur noch für neun Monate. Danach braucht es eine 3. Dosis für ein gültiges Zertifikat. Für diese Regel gibt es für akut Betroffene allerdings eine Übergangsfrist von drei Wochen. 

Für Janssen-Geimpfte gilt ab 3.1.2022: Es braucht eine 2. Dosis für einen gültigen Grünen Pass.

Ebenfalls neu ist eine Impf-Sonderregelung im 2G-Setting für Erststiche. In den ersten vier Wochen nach dem Erststich gilt auch ein aktueller PCR-Test, den Betroffene zusätzlich erbringen müssen, als 2G-Nachweis. Das heißt auch Menschen, die die zweite Dosis noch nicht intus haben, können dann mittels PCR-Test Veranstaltungen besuchen, die im 2G-Setting stattfinden. Wer das nicht macht, muss draußen bleiben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCoronatestCoronavirusÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen