Bottas Schnellster – war das schon die Pole-Fahrt?

Valtteri Bottas in Suzuka.
Valtteri Bottas in Suzuka.Bild: imago sportfotodienst
Valtteri Bottas sicherte sich im zweiten Suzuka-Training die Bestzeit vor Mercedes-Kollegen Lewis Hamilton. Wegen des Taifuns könnte das schon die Pole Position bedeuten.
Mercedes gibt in Japan weiter den Ton an. Der Vorsprung gegenüber der Konkurrenz schmolz aber im Vergleich zum ersten freien Training. In der zweiten Session sicherte sich am Freitag Valtteri Bottas die Bestzeit, gefolgt von WM-Leader und Kollegen Lewis Hamilton (+0,1 Sekunden).

Max Verstappen überholte die Ferraris, fuhr in seinem Red Bull auf Rang drei vor (+0,281). Charles Leclerc (+0,356) und Sebastian Vettel (+0,591) verkürzten zwar ihre Rückstände von rund einer Sekunde aus dem ersten Training, mussten sich aber mit den Plätzen vier und fünf zufrieden geben. Verstappen-Kollege Alexander Albon wurde Sechster (+0,617).

Brisant: Unter Umständen könnte das Rennen am Sonntag (7:10 Uhr im "Heute"-Liveticker) mit genau dieser Reihenfolge der Topfahrer starten. Das Qualifying kann wegen des Supertaifuns am Samstag nicht gefahren werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Es wird am Sonntag vor dem Rennen um 3 Uhr in der Früh unserer Zeit nachgeholt. Die stärkste Phase des Sturms soll da schon durchgestanden sein. Man rechnet aber immer noch mit Windböen von rund 70 km/h. Sollte das Qualifying auch am Sonntag nicht stattfinden können, wird das zweite freie Training herangezogen. Ein drittes Training wird es nämlich mit Sicherheit nicht geben.



Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsSportMotorsportFormel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen