Boxenstopp-Weltrekord von Red Bull Racing

Keiner macht es schneller als die Boxen-Crew von Red Bull! In Silverstone unterbot der Austro-Rennstall den Boxenstopp-Weltrekord um 0,02 Sekunden.
1,9 Sekunden – diese Winzigkeit einer Zeit benötigt die Crew von Red Bull Racing in der Formel für einen Boxenstopp.

Beim Grand Prix von England unterbot der Rennstall von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz den bis dato gültigen Rekord von Williams um 0,02 Sekunden.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Doch wer in der Box am schnellsten ist, muss dies noch lange nicht auf der Strecke sein. In Silverstone verpasste Pierre Gasly als Vierter das Stockerl. Sein Teamkollege Max Verstappen, in Österreich noch der strahlende Sieger, musste sich nach dem Crash mit Sebastian Vettel mit dem fünften Rang begnügen.

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandNewsSportMotorsportFormel 1Red Bull Racing

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren