Boxer nach Sex-Attacke im olympischen Dorf in Haft

Wenige Stunden vor der Eröffnungsfeier der olympischen Spiele sorgt die Verhaftung eines Boxers für Schlagzeilen. Der Marokaner Hassan Saada soll zwei Frauen im olympischen Dorf sexuell belästigt haben.


Wenige Stunden vor der sorgt die Verhaftung eines Boxers für Schlagzeilen. Der Marokaner Hassan Saada soll zwei Frauen im olympischen Dorf sexuell belästigt haben. 

Wie die Exekutive am Freitag bekanntgab, hatte der Halbschwergewichtler zwei brasilianische Mädchen, die im Olympischen Dorf arbeiteten, verletzt.

Medienberichten zufolge soll der Marokkaner versucht haben, zwei Zimmermädchen zu vergewaltigen. Einer Meldung der Polizei zufolge verbüßt der 22-Jährige nun eine 15-tägige Haftstrafe. Saada hätte seinen ersten Kampf am Samstag bestritten.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen