Leser

Blaulicht! Großeinsatz der Feuerwehr nach Schiffsbrand

Ein brennendes Schiff sorgte in der Nacht auf Dienstag für einen Mega-Einsatz der Feuerwehr. Auch Boote und Taucher bekämpften die Flammen.

Natalia Anders
Um 3.00 Uhr nachts brannte es in der Kabine eines Schiffs am Handelskai.
Um 3.00 Uhr nachts brannte es in der Kabine eines Schiffs am Handelskai.
Leserreporter

Blaulichtsirenen und dichter Rauch weckten "Heute"-Leserin und Anrainerin Betül am Dienstag gegen 3.00 Uhr nachts. Auf der Wiener Handelskai Höhe U6-Donaubrücke begann es in der Kabine eines Standschiffs wild zu brennen. Wenige Minuten, nachdem der Brand entdeckt wurde, rückten acht Teams – inklusive Einsatzboote und Taucher – mit insgesamt 36 Einsatzkräften aus. 

Brandbekämpfung mitten in der Nacht

Die Florianis mussten die Brand-Kammer gewaltsam aufbrechen und bekämpften die Flammen mit einer Löschleitung unter Atemschutz, heißt es seitens Pressestelle der Berufsfeuerwehr Wien. Nach eineinhalb Stunden konnte der Brand gelöscht werden, die Kriminalpolizei ermittelt derzeit noch die Brandursache.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

1/156
Gehe zur Galerie
    08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
    Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter