Brasilien-Teamchef Tité beim Torjubel verletzt

Brasilien war nach dem späten 1:0-Führungstreffer extrem erleichtert. Die Selecao siegte 2:0 gegen Costa Rica, dabei verletzte sich der Teamchef.
Bei Brasiliens 1:0-Treffer gegen Costa Rica in der 91. Minute brachen alle Dämme. Als Philippe Coutinho den Ball über die Linie drückte jubelte natürlich auch die Ersatzbank euphorisch. Ein wenig zu heftig freute sich Keeper Ederson, der seinen Coach Tite über den Haufen lief.

Tite fiel zu Boden und verletzte sich dabei. Der 57-Jährige zog sich eine Muskelzerrung zu. "Eigentlich wollte ich mit den Spielern mitjubeln. Aber ich musste dann zurückhumpeln", gestand der Teamchef der Selecao.

Damit ergänz Tite die Riege der verletzten Coaches. Englands Gareth Southgate kugelte sich beim Joggen die Schulter aus und muss sich künftig beim Torjubel zurückhalten. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
RusslandSportFußballFußball-WMFussball-WM 2018

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen