Braunau-Kontrollen zeigen Wirkung: Impfquote erreicht

Seit einer Woche gelten in Braunau im Kampf gegen die steigenden Corona-Zahlen wieder Ausreisekontrollen.
Seit einer Woche gelten in Braunau im Kampf gegen die steigenden Corona-Zahlen wieder Ausreisekontrollen.DANIEL SCHARINGER / APA / picturedesk.com
Seit einer Woche gelten in Braunau im Kampf gegen die steigenden Corona-Zahlen wieder Ausreisekontrollen. Nun wurde die erste Impf-Hürde gemeistert.

Vor einer Woche wurden im oberösterreichischen Bezirk Braunau wieder Corona-bedingte Ausreisekontrollen entsprechend dem "Hochinzidenzerlass" des Bundes verhängt. Bereits im April gab es solche Ausreisekontrollen in Braunau.

Kontrollen aufgehoben, wenn..

Damit die Maßnahmen nun wieder aufgehoben werden können, muss in dem Bezirk entweder die Inzidenz wieder unter 200 sinken, wobei ein einmaliges Unterschreiten dafür ausreichend ist.

➤ Die zweite Möglichkeit: Braunau hebt die Impfquote auf über 50 Prozent. Dann müsste nämlich nur noch eine Inzidenz von 300 unterschritten werden, um die Maßnahmen wieder aufzuheben.

50 Prozent-Impfquote erreicht

Wie am Samstag berichtet wird, wurde die Impfquote von 50 Prozent erreicht. Am Freitag lag sie mit 49,9 Prozent noch knapp unter dem magischen Grenzwert. 

Sofern nun also auch die 7-Tage-Inzidenz im Braunau auf unter 300 sinkt, würden die Kontrollen wieder enden, erläuterte ein Sprecher von Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP).

 Am Samstag lag die Inzidenz laut Covid-19-Dashboard aber noch bei 311,8.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
CoronavirusCoronatestCorona-ImpfungBraunauOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen