Bremen leiht ÖFB-Talent Friedl von den Bayern aus

ÖFB-U21-Teamspieler Marco Friedl steht kurz vor eine Leihe zu Werder Bremen. Der Linksverteidiger soll dort mehr Einsatzzeit bekommen.

ÖFB-Talent Marco Friedl darf sich wohl bald über mehr Einsätze in der deutschen Bundesliga freuen. Werder will den ÖFB-U21-Kicker ausleihen, der Linksverteidiger ist sogar schon zu Gesprächen in Bremen. Es fehlt nur noch die Unterschrift.

Der 19-Jährige ist noch bis 2021 an die Bayern gebunden, wird aber wohl bis Sommer 20019 ein grünes Leiberl tragen. Die Österreicher-Fraktion bei Werder Bremen bekommt also Verstärkung, Marco Friedl ist neben Zlatko Junuzovic und Florian Kainz der dritte rot-wie-rote Kicker an der Weser.

Profi-Debüt in der Champions League

Im vergangenen Sommer wurde Friedl bei den Bayern zu den Profis hochgezogen, bis dahin gab es einen Champions-League-Einsatz gegen Anderlecht und ein Spiel in der Bundesliga gegen Mönchengladbach.

In München kam Friedl an der starken Konkurrenz nicht vorbei. Sein Spezi David Alaba ist als Linksverteidiger gesetzt, dahinter lauert auch Juan Bernat auf Einsätze. Die Leihe ist also der nächste logische Schritt in der Karriere.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen