Brock Lesnar auch bei UFC 200 positiv getestet

Nach einem ersten positiven Dopingtest fiel Brock Lesnar auch am Tag seines Siegs bei UFC 200 durch. Die Karriere des WWE- und UFC-Stars steht kurz vor dem Ende.

Nach einem ersten positiven Dopingtest fiel Brock Lesnar auch am Tag seines Siegs bei UFC 200 durch. Die Karriere des - und UFC-Stars steht kurz vor dem Ende. 

Nun gab auch die UFC bekannt, dass Brock Lesnar ein zweites Mal positiv getestet worden war. Am Tag seines Siegs bei UFC 200 gegen Mark Hunt lieferte der 39-Jährige die zweite positive Probe ab. 
Dabei sollen laut Angaben der Nationalen Anti-Doping-Agentur USADA dieselben nicht näher genannten Substanzen wie beim ersten positiven Test vom 28. Juni gefunden worden sein. Lesnar wird seinen Schwergewichts-Titel der UFC verlieren.

Die Konsequenzen des zweiten Dopingtests könnten nun Lesnar die Karriere kosten. Dem 39-Jährigen droht eine Millionenstrafe und eine zweijährige Sperre. Der zweite positive Test wirft nun ein schlechtes Licht auf die WWE, die ihre eigenen Anti-Doping-Richtlinien hat, in denen Lesnar noch nie aufgefallen war. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen