Brutale Pleite! Djokovic serviert Thiem eiskalt ab

Endstation für Dominic Thiem im Halbfinale von Rom. Nach dem Sieg über Rafael Nadal war Novak Djokovic zwei Nummern zu groß.

Gerade einmal 52 Minuten hat das Halbfinal-Duell zwischen Novak Djokovic und Österreichs Nummer eins gedauert. Thiem kam vom Anfang an nicht ins Spiel, verlor mit 1:6 und 0:6.

Der "Djoker" nahm Thiem bereits den ersten Aufschlag ab, lag mit Doppelbreak 5:0 in Front. Danach brachte der Österreicher sein einziges Game bei eigenem Service durch. Nach 25 Minuten machte der Serbe den Satz mit 6:1 zu.

Im zweiten Durchgang kam es noch bitterer für den Lichtenwörther. Thiem machte kein einziges Game. Musste seinen Aufschlag gleich drei Mal abgeben. Die einzigen zwei Breakmöglichkeiten des Spiels ließ der 23-Jährige aus. Nach nicht einmal 52 Minuten verwertete Djokovic seinen ersten Matchball.

Der Serbe scheint den Weg aus der Krise gefunden zu haben. Im Finale geht es nun gegen den Deutschen Alexander Zverev, der gegen John Isner sein erstes Masters-Endspiel erreichte. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alfa RomeoSport-TippsTennisDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen