Brutaler Özcan-Patzer bei Leverkusen-Niederlage

Fehlstart in Leverkusen! Bei der 1:3-Heimpleite gegen Wolfsburg patzte Ex-ÖFB-Keeper Ramazan Özcan. Michael Gregoritsch traf bei Augsburgs 1:1.

Der nächste Rückschlag für die als Titel-Mitfavorit gestarteten Leverkusener. Der ehemalige ÖFB-Keeper Ramazan Özcan patzte bei der 1:3-Niederlage schwer. Die Bundesliga-Heimpremiere für Eintracht-Coach Adi Hütter ging gegen Werder Bremen mit 1:2 verloren. Michael Gregoritschs Führungstor reichte Augsburg gegen Mönchengladbach nur zu einem 1:1-Remis.

Nach der zweiten Saisonniederlage sind die mit großen Ambitionen gestarteten Leverkusener auf dem harten Boden der Tatsachen gelandet, sind nach der 1:3-Niederlage gegen Wolfsburg punktelos Letzter. Die "Wölfe" lachen sensationell von der Tabellenspitze.

Dabei hatte Leon Bailey die "Werkself", bei der Aleksandar Dragovic in der Startelf stand, in der 24. Minute sehenswert in Front geschossen, ließ Ex-LASKer Pavao Pervan bei dessen Bundesliga-Debüt keine Chance. Doch ein Aussetzer von Ramazan Özcan brachte die "Wölfe" zurück ins Spiel. Der ehemalige ÖFB-Keeper wehrte eine Flanke von Yannick Gerhardt in der 36. Minute ins eigene Tor ab. Wout Weghorst (55.) und Renato Steffen (60.) schossen Wolfsburg an die Tabellenspitze.



Gregoritsch-Tor zu wenig


ÖFB-Stürmer Michael Gregoritsch schoss die Augsburger gegen Borussia Mönchengladbach in der zwölften Minute in Front. Doch Alassane Plea glich in der 68. Minute aus. Martin Hinteregger vergab in der Nachspielzeit den Sieg bei einem abgeblockten Kopfball. Nürnberg (mit Georg Margreitter) trennte sich von Mainz (mit Karim Onisiwo bis 81., Philipp Mwene ab 81.) 1:1.

Hütter verliert Heim-Debüt

Das Heim-Debüt von Adi Hütter als Trainer bei Eintracht Frankfurt ging mit 1:2 gegen Werder Bremen verloren. Die Werder-Führung durch Osako (20.) glich Haller vom Elferpunkt aus (54.). Zu diesem Zeitpunkt war Willems mit Rot vom Feld geflogen (32.). Erst in der 96. Minute bezwang Rashica den von PSG zurückgeholten Eintracht-Keeper Trapp mit einem satten Schuss, schoss Werder zum Sieg. Hoffenheim jubelte mit Florian Grillitsch und Ex-Rapidler Joelinton über einen 3:1-Sieg gegen Freiburg.

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballBayer Leverkusen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen