Brutaler Tritt: Kicker mit 70 Stichen genäht

Dieses Brutalo-Foul schockiert Spanien. Kicker Alex Bergantinos musste nach einem Tritt ins Gesicht mit 70 Stichen genäht werden.
Im Play-off um den Aufstieg in die spanische Primera Division zwischen Deportivo La Coruna und Real Mallorca (2:0) geht es brutal zur Sache.

Mit einem brutalen Tackling verletzte Mallorca Kicker Marc Pedraza beim Stand von 1:0 in der 41. Minute seinen Gegenspieler Alex Bergantinos schwer. Der 32-jährige Pedraza grätschte nach dem Ball, trat Bergantinos dabei mit der Sohle voraus ins Gesicht.

Der 34-Jährige blieb mit blutüberströmtem Mund liegen. Sofort eilten Helfer herbei. Bergantinos wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht und musste dort mit 70 Stichen genäht werden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Pedraza, der selbst völlig erschüttert war, sah die Rote Karte. Das Rückspiel um den Aufstieg ins Oberhaus steigt am Sonntag (21 Uhr).

(wem)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballPrimera Division

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen