Brutalo-Foul! Puyol senst Neville bei Spaß-Kick um

Carles Puyol galt als einer der härtesten Verteidiger des Planeten. Warum, bewies der ehemalige Barcelona-Kapitän nun bei einem Legenden-Kick.
Vor drei Jahren beendete Puyol seine aktive Karriere. Unglaublich: Trotz seiner körperbetonten Spielweise flog er nur ein Mal mit glatt Rot vom Platz.

Einen Platzverweis hätte er nun bei einem "Spaß-Kick" in London verdient. Im Rahmen des Legenden-Turniers "Star Sixes", bei dem unter anderen Steven Gerrard, Michael Ballack und Alessandro Del Piero mitwirken, sorgte Puyol mit einer brutalen Attacke für Aufsehen.

Der 39-jährige Spanier sprang im Spiel gegen England mit gestrecktem Bein und offener Sohle Phil Neville ans Knie. Der ehemalige Manchester-Profi ging zu Boden, der Schiedsrichter ließ weiterspielen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Versöhnung nach dem Spiel

Puyol entschuldigte sich später auf Twitter für seine rüde Attacke. "Sorry!!! Ich hoffe, deinem Knie geht es gut. Das war keine Absicht." Mittlerweile haben sich die beiden Star-Kicker ausgesprochen. "Wir sind wieder Freunde", schreibt Neville.





(ee)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
LondonNewsSportFußballFC Barcelona

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen