Mäci-Kunde bittet um Extra-Zutat und erhält DAS

"Was zur Hölle?!" – Bryan Passifiume wollte nur etwas mehr Frischkäse in seinem McDonald's Frühstücks-Bagel, stattdessen bekam der Kanadier eine "Monstrosität" ausgehändigt.
"Normalerweise ist der Frischkäse extrem dünn aufgestrichen, fast wie Butter", schilderte der Kanadier Bryan Passifiume sein Dilemma. Um doch noch bei seinem morgendlichen Bagel in den cremigen Genuss eines herzhaften Frischkäses zu kommen, bestellte der "Toronto Sun"-Reporter am vergangenen Dienstag bei McDonald's einfach eine doppelte Portion. Was dann passierte, damit hätte wohl niemand gerechnet.



"Das ist eindeutig ein Akt von passiver Aggressivität", klagt der Kanadier auf Twitter an und zeigt dabei Bilder der "Monstrosität", die ihm von den Mäci-Köchen ausgehändigt wurde. Die Frischkäseschicht in dem Bagel war mehrere Zentimeter dick! "Wie soll ich das denn essen", fragt Passifiume seine rund 4.800 Follower. Eine sinnvolle Antwort blieb ihm die Community aber schuldig.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Als hätte ich ganzen Container an Frischkäse verschluckt"



Stattdessen packte der Reporter den massiven Bagel sorgfältig wieder ein und präsentierte das Wunderwerk seinen Kollegen. Ganz im Sinne der Wissenschaft – wofür sonst? – stellte er damit dann noch einige Experimente an. So probierte er aus, welche Alltagsgegenstände noch die selbe Höhe wie das kulinarische Kuriosum hatten.



Am nächsten Tag wollte er es noch einmal wissen und bestellte im McDonald's Restaurant seiner Wahl erneut einen Bagel mit doppelter Portion Frischkäse. Wieder war das Gebäck prall gefüllt, allerdings etwas weniger als noch am Vortag. Dieser sollte aber dann doch in Passifiumes Magen landen. "Ich esse gerade McMonstrosity II und fühle mich als hätte ich einen ganzen Frachtcontainer an Frischkäse verschluckt.

McDonald's legt nach Frischkäse-Exzess nach



McDonald's Kanada hat auf die kuriose Versuchsreihe des Reporters reagiert und ihm und seiner gesamten Redaktion ein kleines Geschenk vorbeigebracht.

"Ein Security-Mitarbeiter war gerade bei mir, um mir zu sagen, dass ein paar wichtig aussehende Personen von McDonald's unten stehen würden und um eine Audienz gebeten haben. Wie sich herausstellte, haben sie dem gesamten 'Sun'-Newsroom ein Frühstück spendiert", schreibt Passifiume und postete Bilder, die einen ganzen Stapel an Frischkäse-Bagel zeigen.



Dazu hinterließen die Mitarbeiter des Fastfoodgiganten noch eine handgeschriebene Notiz: "Wir haben bemerkt, dass du um ein bisschen Extra gefragt hast und dabei eine Menge Frischkäse und positive Reaktionen online bekommen hast. Hier sind ein paar Bagels, damit du deine Freude mit deinen Kollegen teilen kannst."

In einer Antwort auf Passifiumes neuerlichen Twitter-Beitrag fügte McDonald's noch augenzwinkernd hinzu: "Wir haben uns versichert, dass ihr alle genug Frischkäse bekommt. Haut rein!"



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
KanadaNewsWeltRestaurantLebensmittelMcDonald's