B'soffene G'schicht: Brite heißt jetzt Céline Dion

Céline Dion: Was der kanadische Superstar ("Think Twice") wohl von ihrem Namensvetter hält?
Céline Dion: Was der kanadische Superstar ("Think Twice") wohl von ihrem Namensvetter hält?(Bild: Reuters)
Nachdem er sich betrunken einen TV-Auftritt von Céline Dion angesehen hatte, traf ein Brite eine folgenschwere Entscheidung.

Vielleicht war es der ein oder andere Schluck Eierpunsch an den Weihnachtsfeiertagen zuviel, der Thomas Dodd dazu veranlasste, seinen Namen in den des kanadischen Pop-Stars ändern zu lassen – und das ganz offiziell.

Familie von Céline Dion nicht begeistert

In einem Interview mit Birmingham Live erzählt Céline Dion (der 30-jährige Hotelmanager aus Clifton Campville, England, nicht die "My heart will go on"-Sängerin), dass er ganz aufgeregt war, als er einen Umschlag erhielt mit den Worten "nicht knicken" darauf.

Doch während weder seine Mutter, noch seine Schwester sonderlich begeistert von seinem neuen Namen sind, amüsierten sich Dion und seine Freunde darüber: "Anscheinend ist es das lustigste, was die Leute im Jahr 2020 gelesen haben. Ich bin froh, dass es die Leute unterhält, auch wenn es auf meine Kosten geht."

Apropos Kosten: Umgerechnet 100 Euro musste der Celine Dion-Fan hinblättern, um seinen Namen offiziell ändern zu lassen. Seine größte Sorge jetzt: "Ich bete nur, dass ich nicht wegen irgendetwas von der Polizei angehalten werde - das könnte unangenehm werden!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
Celine DionGroßbritannienWeihnachtenSilvesterAlkohol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen